Kiek mall!


30 Meter breit, 12 Meter hoch, mussten wir den Berlinern wohl zeigen, wie Berlinerisch geht. Eingebettet zwischen Eastside-Gallery und Warschauer Straße, errichtet die FREO Group Berlins berlinstes Einkaufszentrum – die EastSide Mall.

Die dazu passende Kampagne kommt von uns und hört natürlich nicht beim Dekorieren der Baustelle auf. Neben traditioneller Außenwerbung, in unverkennbarer Kodderschnauze, gibt’s allerlei Sinnstiftendes. Unter anderem sollen die Augmented-Reality-Tour LoveMeSchlender und virtuelle Concierges spielerisch durch’s Einkaufszentrum führen, während EastSideSeeing-Bustouren auf den Kiez losgelassen werden.

Wie man drauf kommt? Grünkohl-Überdosis. 24h-Techno-Dauerbeschallung und Strobo im Büro. Kalter Glutenentzug und Pfannkuchen, die nix mit Pfannkuchen zu tun haben. Method-Acting quasi.

Am Ende steht nicht nur ein Großflächenplakat, sondern auch die Freude darüber, dass dieses Stück Berlin aus dem beschaulichen Wiesbaden kommt.

Berlin, freu dir.

Katharina Durlas